Bereit für Lieferungen nach Europa

Bereit für Lieferungen nach Europa

Unternehmen, die im Handel mit chemischen Produkten auf dem Gebiet der Europäischen Union tätig sind, ist die Verordnung Nr. 1907/2006, besser bekannt, als REACH-Verordnung, bestens bekannt.

Die REACH-Verordnung, in der es um die Registrierung, Sicherheitsbewertung, Handelszulassung und Produktionsbeschränkung von Chemikalien geht, trat am 1. Juni 2007 in Kraft.

Als Hauptziele der Verordnung nennen die Initiatoren den Schutz der Umwelt und der Gesundheit der Bevölkerung in der EU, die Gewährleistung eines sicheren Chemikalienhandels auf dem Gebiet der EU-Länder sowie die Förderung alternativer Methoden für die Risikobewertung von Stoffen und die wissenschaftliche Untersuchung ihrer Auswirkungen auf Mensch und Umwelt.

Die Erfüllung der Anforderungen der Verordnung ist verbindliche Voraussetzung für den Handel mit Chemikalien auf dem Gebiet der EU.

Sie blieb auch der DME Aerosol nicht erspart, denn in den kommenden Jahren sollen rund 65 % des Produktionsvolumens in die Länder Osteuropas exportiert werden.

2018 wurde der von DME Aerosol produzierte Dimethylether in einem europäischen Labor untersucht und erfolgreich nach der REACH-Verordnung registriert.

Alleinvertreter des Unternehmens ist die PCC Trade & Service GmbH (Deutschland).