Technologie

Die Technologie zur Produktion von Dimethylether wurde von «ThyssenKrupp Uhde Engineering Services» entwickelt und beinhaltet die katalytische Dehydratisierung von Methanol in zwei adiabatischen Reaktoren und ein energieeffizientes System zur Abtrennung des gebildeten DME aus dem Reaktionsprodukt.

Als Rohstoff dient von Shchekinoazot selbst hergestelltes Methanol.

Das Verfahren umfasst folgende Stadien:

  • Eingang des Rohstoffs (destilliertes Methanol),
  • Vorbehandlung des Rohstoffs: zusätzliche Reinigung des Methanols von Aminoverbindungen und ggf. mechanischen Verunreinigungen,
  • Dehydratisierung von Methanol zu einer wässrigen Lösung des Reaktionsprodukts,
  • Rektifikation der wässrigen Lösung zur Abtrennung von DME,
  • Entfernung der verbleibenden Aminoverbindungen in der Rektifikationskolonne,
  • Analyse des Fertigprodukts in Zwischentanks auf Einhaltung der technischen Parameter, danach Transfer in DME-Lagertanks,
  • Lagerung des Fertigprodukts in DME-Lagertanks,
  • Umschlag von DME aus den Lagertanks in Tankcontainer zur Auslieferung an die Kunden per Bahn oder Lkw.